An dieser Stelle finden Sie Hinweise auf Vorträge und Veranstaltungen zu den Themen des Achten Altersberichts.

| Potsdam

Praxisforum zum Achten Altersbericht

Tagung der Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V., Praxisforum zur Auswertung des Achten Altersberichts, Vortrag von Dr. Frank Berner zum Achten Altersbericht, Vortrag von Prof. Dr. Birgit Apfelbaum zum Thema "Stärkung der Kompetenzen Älterer im Umgang mit digitalen Technologien", Vortrag von Cordula Endter zu "Digitalen Technologien im Leben älterer Menschen".
 

| Online

Auftaktveranstaltung zum Achten Altersbericht

Von 10 bis 11 Uhr diskutieren Mitglieder der Sachverständigenkommission und ein Vertreter der Seniorenabteilung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend den Achten Altersbericht. Die Veranstaltung kann im Livestream auf YouTube verfolgt werden. Hier können Sie sich bis zum 28.10.2020 anmelden: Anmeldung. Sie haben die Möglichkeit, bei der Anmeldung zur Veranstaltung im Vorfeld Fragen zum Achten Altersbericht einzureichen. Alternativ können Sie am 5.11.2020 Ihre Fragen im Chat stellen. Weitere Informationen zum Programm und der Adresse zum Abruf des Livestreams finden Sie hier.

 

| Online

COVID-19 als <Brennglas>, Tagung des Fachausschuss Alter und Technik

Online-Symposium des Fachausschuss „Alter und Technik“ der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG) zum Thema "COVID-19 als <Brennglas>: Was wir aus der Krise zum Thema Altern und Digitalisierung lernen können". Den Call für Beiträge finden Sie hier: CfP.
 

| Online

Online-Veranstaltung zum Beitrag digitaler Technologien für ältere Menschen in der Corona-Pandemie

Digitale Technologien haben seit Beginn der Pandemie in allen Lebensbereichen an Bedeutung gewonnen. Für ältere Menschen stellen sie aber im besonderen Maße eine Möglichkeit dar trotz Kontaktbeschränkungen mit Familienangehörigen, Nachbarn und Freunden sozial verbunden zu bleiben. Zudem haben sich neue digitale Dienstleistungen und digitale soziale Netzwerke zur Unterstützung etabliert. Dennoch partizipieren nicht alle älteren Menschen an der Digitalisierung. Am 02. Dezember 2020 von 10.00 bis 11.30 Uhr diskutieren Mitglieder der Altersberichtskommission zusammen mit Vertreter*innen von Seniorenverbänden und anderen Organisationen den Beitrag digitaler Technologien für das Leben älterer Menschen in der Corona-Pandemie. Sie können die Veranstaltung im Livestream oder telefonisch verfolgen und über den Live-Chat Fragen stellen. In Kürze informieren wir Sie hier über das Programm und die Anmeldung.
 

| München

"Zukunft Alter. Senior digitalis", Vortrag von PD Dr. Helga Pelizäus

Vortrag zum Thema "Zukunft Alter. Senior digitalis. Ältere zwischen Offenbarung und Überforderung in der digitalen Welt" in der Senioren VHS München.