Bei der Erstellung des Achten Altersberichts hat die Kommission zu einzelnen Berichtsthemen schriftliche Gutachten eingeholt. Diese Expertisen haben die Diskussionen der Kommission inspiriert und vorangebracht; Erkenntnisse aus den Expertisen sind an mehreren Stellen in den Altersbericht eingeflossen.

Die zum Achten Altersbericht erstellten Expertisen sind der Öffentlichkeit zugänglich und werden hier zum Download bereitgestellt.

Neuro-Enhancement. Über gegenwärtige und zukünftige Chancen und Risiken eines neurowissenschaftlichen Forschungsfeldes unter dem Einfluss von Künstlicher Intelligenz und Digitalisierung für ältere Menschen

Prof. Dr. med. Katrin Amunts (Institut für Neurowissenschaften und Medizin, Forschungszentrum Jülich)

Auswertung von empirischen Studien zur Nutzung von Internet, digitalen Medien und Informations- und Kommunikations-Technologien bei älteren Menschen

Dr. Michael Doh (Psychologisches Institut, Universität Heidelberg)

Wohnungswirtschaft 4.0

Birgid Eberhardt (Gesellschaft für Siedlungs- und Wohnungsbau Baden-Württemberg mbH)

Digitale Teilhabe und (digitale) Exklusion im Alter

Anja Ehlers, Dr. Moritz Heß, Dr. Susanne Frewer-Graumann, Dr. Elke Olbermann und Philipp Stiemke (Forschungsgesellschaft für Gerontologie e. V. / Institut für Gerontologie an der TU Dortmund)

Digitalisierung und soziale Beziehungen älterer Menschen

Dr. Stefan T. Kamin (Institut für Psychogerontologie, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg)

Möglichkeiten und Herausforderungen der Implementierung von Technologien im Alltag von älteren Menschen

Prof. Dr. Barbara Klein (Frankfurt University of Applied Sciences)
Prof. Dr. Frank Oswald (Goethe-Universität Frankfurt am Main)

Die Rolle von digitalen Technologien zur Unterstützung von Angehörigen pflegebedürftiger älterer Menschen

Prof. Dr. Cornelia Kricheldorff (Institut für Angewandte Forschung, Entwicklung und Weiterbildung, Katholische Hochschule Freiburg)

Förderung von Technik- und Medienkompetenz älterer Menschen aus der Perspektive der Geragogik

Prof. Dr. Renate Schramek (Hochschule für Gesundheit Bochum)
Janina Stiel (BAGSO Servicestelle „Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen“)

Ältere Menschen und Digitalisierung aus der Sicht der kritischen Gerontologie

Dr. Anna Wanka (Institut für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung, Goethe-Universität Frankfurt am Main)
Vera Gallistl (Institut für Soziologie, Universität Wien)